Interview mit Manuel Hochreuter

Seit bald 4 Jahren absolviert Manuel Hochreuter bei EOTEC die Lehre als Multimediaelektroniker. Was ihn unter anderem zu dieser Lehre bewogen hat und welche Höhen und Tiefen er dabei erlebt hat, lesen Sie hier im Interview.

Kontakt:
Manuel Hochreuter, Lernender Multimediaelektroniker EFZ
Tel. +41 61 467 91 97
E-Mail: manuel.hochreuter(at)eotec.ch

Hier lernen Sie das gesamte Team der EOTEC kennen.

Manuel, Du hast Dich für eine Ausbildung als Multimediaelektroniker entschieden. Was waren hierfür Deine Beweggründe?

"Ich habe mich für die Ausbildung als Multimediaelektroniker entschieden, weil mich die Technik, das Löten und mechanische Arbeiten schon immer sehr interessiert haben. Nach mehreren Zukunftstagen bei meinem Vater bei Primeo, der dieselbe Lehre abgeschlossen hatte, wusste ich, worum es in diesem Beruf geht und dass mir diese Arbeiten gefallen würden. Als es dann in der Schule so weit war und man sich für die Schnupperstellen bewerben musste, habe ich auf Online-Job-Angeboten nach Betrieben gesucht, welche eine Lehre als Multimediaelektroniker anbieten. Dort bin ich schnell auf die Firma EOTEC gestossen, bei der ich dann auch einige Schnuppertage absolvieren konnte. Diese Tage haben mir sehr gefallen. Sie waren sehr abwechslungsreich und ich hatte einen guten Einblick in den Beruf. Nach dieser Erfahrung habe ich mich entschieden, dass ich gerne bei der EOTEC die Lehre als Multimediaelektroniker absolvieren möchte."

 

Vor knapp 4 Jahren hast Du mit Deiner Ausbildung bei der EOTEC begonnen – wie hast Du Deine Zeit bislang erlebt und wie geht es für Dich beruflich weiter?

"Am Anfang der Lehre gab es sehr viele Infos und sehr viel Neues zu lernen. Ich hatte jedoch viel Unterstützung von Arbeitskollegen und immer eine Ansprechperson, die mir weiterhelfen konnte, wenn ich einmal etwas nicht wusste. Meine Zeit bei EOTEC war sehr abwechslungsreich und ich konnte in allen technischen Abteilungen (Service, Videosicherheit und Medientechnik) arbeiten und somit sehr viel lernen. Sehr schön fand ich auch das familiäre und lockere Arbeitsklima in der EOTEC. Gegen Ende der Lehre wurde mir immer mehr Verantwortung übergeben und ich durfte Aufträge allein durchführen, wobei man meiner Meinung nach immer am meisten lernt. Ich hatte das Glück, dass mir vor ein paar Wochen eine Festanstellung angeboten wurde und ich diese sehr gerne angenommen habe."

 

Du stehst kurz vor Deinem Abschluss als Multimediaelektroniker EFZ: Die Theorieprüfungen und die IPA stehen kurz bevor. Gibt es Anlass für eine Prise Nervosität?

"Es wäre falsch zu sagen, dass es mich nicht beschäftigen würde. Ich weiss jedoch, dass ich keinen Grund zur Sorge habe, da ich bei EOTEC und in der Gewerbeschule gut auf diesen Abschluss vorbereitet wurde. Ich werde mich trotzdem noch speziell auf diese Prüfungen vorbereiten; dann gibt es auch keinen Grund mehr nervös zu sein."

 

Was bleibt Dir von Deiner Ausbildung, ob in der Praxis oder in der Theorie, positiv in Erinnerung und was hättest Du Dir anders gewünscht?

"Sehr positiv in der Praxis fand ich das Arbeitsklima in allen Abteilungen und den familiären Umgang. Zudem wurde mir bereits sehr viel Verantwortung übergeben, was mir auch Selbstvertrauen gegeben und mich in meiner Persönlichkeit gestärkt hat. In der Gewerbeschule waren wir nur vier Lehrlinge, was ich als sehr positiv empfand. Dies ermöglichte, dass die Lehrpersonen individuell auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen sehr gut eingehen konnten. Als eher negativ empfand ich die häufigen Lehrerwechsel in einzelnen Fächern."

 

Erzähle uns ein wenig vom Manuel, wenn er nicht gerade Multimediageräte installiert, wartet, repariert oder verkauft.

"Nach der Arbeit und an den Wochenenden verbringe ich sehr viel Zeit mit meinen Kollegen. Zurzeit realisieren wir ein kleines Projekt, bei dem wir einen alten «Schopf» zu einem Ort umbauen, wo man sich treffen und gemütlich «abhängen» kann. Es bereitet mir sehr viel Freude, das Gelernte aus meiner Ausbildung auch in meiner Freizeit anwenden zu können. Ausserdem höre ich gerne Musik, wobei ich mich sehr gut entspannen und erholen kann. Sportlich fit halte ich mich beim Tischtennis mit Freunden und Familie."

 

Sie wollen mehr über mich erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf: 061 467 91 97

Email an Manuel Hochreuter